Nachrichten der Unfallkasse NRW

Broschüre "Sicher im Einsatz"

Titel der Broschüre "Sicher im Einsatz"
[26.12.2008] Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen hat für die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren die Broschüre "Sicher im Einsatz- Persönliche Schutzausrüstung: Beispiele aus der Feuerwehrpraxis" erstellt.
Bei gefährlichen Arbeiten und Tätigkeiten muss die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) verwendet werden, um Unfälle zu verhüten oder Verletzungen zu minimieren, die durch andere Maßnahmen nicht verhindert werden können. Welche Anforderungen an die jeweilige PSA zu stellen sind, regeln Normen. Um europaweit einheitliche Mindeststandards für den Feuerwehrdienst zu schaffen, sind gerade in jüngster Zeit viele Normen neu gefasst oder geändert worden. Den Feuerwehrangehörigen wollen wir mit dieser Broschüre einen besonderen Service bieten, nämlich normkonforme Bekleidungsbeispiele aus der Praxis zeigen. Gleichzeitig ist diese Broschüre auch als Unterstützung für die Beschaffer der Feuerwehren in den Kommunen zu sehen: Was darf noch getragen werden, was ist bei einer Neuanschaffung zu bedenken? Wir erheben dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern wollen zeigen, welche Vielfalt durch die europäischen Normen möglich ist und welche Kombinationen erlaubt sind. Die Broschüre "Sicher im Einsatz" finden Sie hier zum Download.